SUPRASTRUKTUR

Eine umfassende implantologische Behandlung erfordert die Verwendung einer perfekt abgestimmten Prothesenstruktur. Es besteht die Möglichkeit, Suprastrukturen in zwei Arten herzustellen: zum Verblenden oder Einfassen von Kronen. Umfangreiche Arbeiten auf Implantatebene können aus Titan oder Chrom-kobalt bestehen und als Gerüst für die Verblendung mit Dentalkeramik oder Verbundwerkstoff dienen. Sie ermöglichen auch die Rekonstruktion von Weichteilen bei Patienten mit einer starken Atrophie des Alveolarfortsatzes. Suprastrukturen, die aus der Höhe der Implantate geschraubt werden, ermöglichen es, das ungünstige Herausfallen des Lochs auf die Schraube durch Anbringen von Zirkonkronen am Suprastrukturrahmen zu vermeiden. Bei Arbeiten an einem Titan-, Trinia™- oder Peek-Sockel wird das Arbeitsgewicht erheblich reduziert, was bei Arbeiten im oberen Zahnbogen von großer Bedeutung ist.

Benötigen Sie prothetische Restaurationen?

Kontaktieren Sie uns. Wir bieten Unterstützung in jeder Phase des Projekts.

Scroll to Top